Bildbearbeitung

1.Bildschirmfotos anfertigen Greenshot

Aufgaben

Mit Greenshot fotografieren sie den Bildschirm oder Bildschirmausschnitte ab.
Dieses Tool erweitert die Standard-Screenshot-Funktion von Windows Druck-Taste bzw. ALT+Druck-Taste! Greenshot verwendet auch die gleichen Aufruf-Tasten
Die App bringt kleine grafische Tools mit, die zum Beschriften, zum Hervorheben von Bildinhalten gedacht sind:
  • Rechteck- Kreis- Ovalrahmen
  • Textmarker, Objektmarker
  • Bildzuschnitt
  • Linien, Pfeile
  • Dekorationselemente
  • Spiegeln, Rotieren
Informieren sie sich über die Anwendung des Werkzeugs über das Lernschrittvideo und die Bedienungsanleitung

Download Hersteller Website

2.Paint.net Bildbearbeitung in Ebenen

Aufgabe

  • Informieren sie sich im Lernschritt Einführung zum Zeichnen in Ebenen mit Paint.net
  • Arbeiten sie Lernschritt 1 durch und machen sie sich mit den Grundzügen von Paint.net vertraut.
  • Grundlagen Bildbearbeitung mit Paint.Net
  • Grundsätzlich bei DigiCam-Bildern durchzuführen sind
  • 1. Zuschneiden auf Bildinformation (entfernen der Ränder)
  • 2. Belichtungskorrekturen zum Optimieren von DigiCam-Bildern
    Korrekturen Manuelle Anpassung: zur Aufhellung von unterbelichteten Bildanteilen
  • 3. ggf. Kontrast erhöhen
  • Grundlagen Bilder skalieren und speichern mit Paint.Net
  • Bild-Collage erstellen:
    Bild 2 in Bild 1 montieren

Hinweise

Für die Übungen mit Paint.net verwenden sie das Bildmaterial aus Bildarchiv und Bearbeitungsaufträge.





Die Werkzeuge von Paint.net


Bilder skalieren Paint.Net vs Office

Bildbearbeitungswerkzeuge anwenden in Paint.net

Für weitergehende Lernschritt-Einheiten suchen auf youTube ausgehend vom Einführungsvortrag unter dem Schlagwort Paint.net...

Paint.net Tutorial [German/Deutsch]

Bildbearbeitung gimp Tutorial

Plugin Alpha Mask

Klonen - Stempel

3.Office Media und Bild

Aufgaben

Bearbeiten sie das Lernschrittvideo
  • Erklären sie in Ihrem Codebuch, die folgenden Lernschrittinhalte!
  • Welche Merkmale beschreiben JPG, JPEG, PNG ?
  • Welche Bilddaten beschreiben Pixelbilder,
    wie greifen sie auf diese Bilddaten zu?
  • Was heißt Bilder skalieren, wie gehen sie dabei vor?
  • Welche Bedeutung kommt dem Komprimieren von Bildern zu und wie veranlassen sie die Bildkomprimierung in Office
  • Erklären sie das Zuschneiden und die Belichtungskorrektur von Bildern in Office
  • Welche Bilder können Transparenz aufweisen und wie können sie Transparenz in Bilder einarbeiten


Übung

Bearbeiten sie folgende Bilder - geforderte Arbeitsschritte
  • Speichern sie die Bild1, Bild2, Bild 4 und Bild 6 aus dem Bildarchiv auf ihre Festplatte!
  • Erstellen sie die Bildcollage in Bild 3 aus Bild1 und Bild 2!
    Bearbeiten sie Bild 3 zum Ergebnis in Bild 4!
    Verfahren sie mit Bild 6 wie in Bild 7 und Bild 8 dargestellt!
  • Zuschneiden
  • Bildbelichtung korrigieren
  • Skalieren auf 100%, 150DPI, gegebene Größe
  • Bilddekoration und Bildcollage


PowerPoint Merkbuch Bildbearbeitung

Bilder skalieren Paint.Net vs Office

4.Office Media zeichnen mit Formen

Aufgabe 1

  • Informieren sie sich im Lernschritt 1 über die Handhabung der Zeichentools
    am Beispiel von PowerPoint
    Die Zeichenwerkzeuge sind aber auch in Word bzw. Excel verfügbar.
    Machen sie sich mit den dargestellten Verfahrensweisen vertraut.
  • Sie sollen in der Lage sein kleine Veranschaulichungen zu erstellen:
  • Mit Formen eine Zeichnung, ein Logo erstellen. Anwenden der Schnellformatvorlagen für Formen-Effekte für Schatten, Leuchten, Kanten, Abschrägungen, 3D-Drehungen. Detaileinstellungen zu den Formen-Effekten. Arbeiten mit dem Auswahlbereich.

Aufgabe 2

  • Lernschritt 2 zeigt ihnen die Erstellung eines Logos mit PPT 2007
    Setzen sie dieses Beispiel in ihrer PowerPoint-Version um
    Ab Version 2013 öffnen sie die Arbeitsbereiche "Form formatieren".

Einstelldialoge zu Lernschritt 2 PPT Versionen ab 2013


PowerPoint Merkbuch Office Zeichnen-Werkzeuge

PowerPoint Beispiele- und Übungsbuch PowerPoint Zeichen-Werkzeuge

Erstellen eines Flussdiagramms
Erstellen Sie ein Flussdiagramm in PowerPoint 2013, um die sequenziellen Schritte eines Prozesses darzustellen. Hierbei können Sie unter einer Vielzahl von Layouts und Optionen wählen. In diesem kurzen Kurs lernen Sie mehr dazu.
Office-Schulungscenter :Erstellen eines Flussdiagramms

Erstellen eines Organigramms
Sie können Ihrer Folie ein Organigramm hinzufügen. In diesem kurzen Kurs lernen Sie, wie es geht.
Office-Schulungscenter :Erstellen eines Organigramms

Mehr Übersicht mit Hilfe von Abschnitten in umfangreichen Präsentationen
(Powerpoint Blog http://www.ppt-user.de/)

5.Multimedia mit Office

Aufgaben


Beantworten Sie folgende Fragen zu den Media-Beispielen:
  • Welche Video- bzw. Audioformate haben sie kennengelernt?
  • Welche Formate kann ihr Rechner abspielen, welche nicht?
  • Welche Formate kann ihre Office-Installation abspielen, welche nicht?
  • Video/Audio verlinken oder einbetten?
  • Nennen und installieren sie eine App, die möglichst viele Audio/Videoformate abspielen kann!

Herstellen, bearbeiten von Videos

  • Windows Movie Maker
    Bestandteil der Live-Apps, muss gesondert nachinstalliert werden
    Kann nur WMV-Videos erstellen
    Systemsteuerung|Programme und Funktionen|Windowsfunktionen
  • Ab Office 2013 verfügt PowerPoint über eine Bildschirm-Aufnahmefunktion die ein mp4-Video der Bildschirmaktivitäten aufzeichnen kann
    Eine Präsentation kann beim Speichern als mp4-Video gerendert werden.

Die Vielzahl der Medienformate macht die Handhabung von Sound- und Video-Medien zuweilen schwierig. Abhängig von der eingesetzten Office-Version funktionieren aktuelle Versionen besser als ältere.
Besonders das Flash-Format von Adobe ist ein unsicherer Kandidat -im wahrsten Sinne des Wortes! Auf Android und IOS (iApple) ist Flash nicht verfügbar.

Online Hilfe (PowerPoint Blog)

Viele Hilfsangebote und Tutorials zu PowerPoint und den anderen Office-Komponenten

Office 2010 und Office 2013 Blog

F1 - Office Übersicht der Audio-/Videoformate für PowerPoint

6.Fließdiagramme erstellen

Aufgaben

Zum ersten Mal wurde die Flussdiagramm-Methode („flow process chart“) von Frank Gilberth (1868 - 1924), einem Vertreter des Scientific Managements im Jahre 1921 in den USA vorgestellt. Die Methode fand schnell Eingang in die Ingenieurwissenschaft zur Darstellung und Analyse von Arbeitsabläufen. Heute werden Flussdiagramme zur Analyse, Dokumentation und Design in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, insbesondere für die Programmierung von Software.
Das Flussdiagramm ist ein geeignetes Instrument, um Arbeits- und Geschäftsabläufe darzustellen, zu analysieren und zu optimieren. Dabei werden die einzelnen Arbeitsschritte im Rahmen eines oft mehrere Organisationseinheiten umfassenden Prozesses betrachtet.
Für die Erstellung von Flussdiagrammen werden Grundfließbilder und/oder Materialflussdiagramme vorgeschlagen. (Gr, Organisation im Unternehmen REFA-Grundlagen Skript)

Erkunden sie den Graphen Brühwurstbetrieb - ein Projekt der FT36 im Fach Produktionstechnik (Herr Bamberger)
  • Wie bewegen sie sich in dem Graphen
  • Zoom näher - Zoom weg
  • In welche Knoten ist ein Link integriert
  • Halten sie den Mauszeiger auf einen Knoten bis ein Tooltip-Text eingeblendet wird

Erstellung von Fließschaubildern zur Betriebs- und Ablauforganisation. Zur ablauforientierten Darstellung hat auch der Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) im Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) die Erstellung von Flussdiagrammen vorgeschlagen. Informieren Sie sich in dem o.g. Auszug über die Bedeutung und Verwendung von Symbolen in Flussdiagrammen.


Merkbuch Ablauforientierte Darstellung